MENSCHEN AM ZUG.

Wir bewegen was: Die Rail Cargo Carrier - Germany GmbH ist ein junges, schnell wachsendes Eisenbahnverkehrsunternehmen im europäischen Carrier-Netzwerk der Rail Cargo Group, der ÖBB-Güterverkehrssparte. Unser Team bewegt jährlich über 4.000 hochqualitative Container- und Ganzzüge im Regelverkehr, flexible Spot-Transporte, und erbringt zuverlässige Bauzug- und Last-mile Services mit Kompetenz und Leidenschaft in ganz Deutschland.

Das ist ein ganze Menge - konkret 3,5 Millionen Zugkilometer - und sichert uns schon heute einen Platz unter den Top 15 Schienenverkehrs EVUs in Deutschland. Eine Top Leistung in nur 2 Jahren - bei uns sind eben tolle Menschen am Zug.

Facebook YouTube Instagram XING LinkedIn WhatsApp

FREUDE AM FAHREN? Wir suchen ab sofort Triebfahrzeugführer/-innen für den raschen und sicheren Transport hochfrequenter, kontinuierlich laufender Automobil-Verkehre auf der Relation Dingolfing - Bremerhaven-Kaiserhafen. Zum Jahreswechsel übernimmt die Rail Cargo Carrier - Germany GmbH, für den Automobillogistiker ARS-Altmann, den bisher durch TX erbrachten BMW-Transport mit über 20 Rundläufen pro Woche. Hier geht's zur Bewerbung.

20 RES-WAGEN SOFORT VERFÜGBAR.

Ab sofort haben wir 20 Res-Wagen in Duisburg-Wedau für Baustellenverkehre und Spottransporte stationiert. Die Res verfügen über Stahlböden und sind flexibel einsetzbar. Egal ob Fahrzeuge, Container, Maschinen, Großröhren, Profile, Drahtrollen, Stahlmatten, Schienen, Schwellen oder komplette Gleisjoche: von einer Anmietung für einen Transport bis hin zu wochen- oder monatsweisen Anmietungen ist alles machbar. Ansprechpartner für Anfragen sind Frank Zelinski und Dominik Angerler

Bei Bedarf kümmert sich unser eingespieltes Team zuverlässig um alle mit dem Transport zusammenhängenden Frage­stellungen wie Trassenbestellung, Sonderverkehre, Gestellung von Lotsen, Rangierpersonalen und Wagenmeister.  Die Bedienung von Gleisanschlüssen und Anschlussbahnen runden selbstverständlich unser Angebot ab.

20 res foto

Die Rail Cargo Group, Güterverkehrssparte der ÖBB, ist mit rund 2,1 Mrd. EUR Umsatz jährlich und 8.100 MitarbeiterInnen eines der führenden Bahnlogistikunternehmen Europas. Wir befördern jährlich mehr als 110 Mio. Tonnen Güter und bieten maßgeschneiderte Bahnlogistiklösungen – von Einzelleistungen bis zu kundenspezifischen Gesamtlösungen. Ausgehend von den Heimmärkten Österreich und Ungarn bietet die Rail Cargo Group maßgeschneiderte Bahnlogistiklösungen zwischen Nordsee, Schwarzem Meer und Mittelmeer. Mit eigenen Gesellschaften in 18 zentral- und südosteuropäischen Ländern und einem dichten internationalen Partnernetzwerk sorgt die Rail Cargo Group für sicheren, umweltfreundlichen und zuverlässigen Transport auf der Schiene. Das ermöglicht unseren Kunden punktgenaue Logistiklösungen.

DER ZIRKUS
KOMMT.

Wie bereits im vergangenen Jahr, wird die Rail Cargo Group auch 2017 wieder die Roncalli-Tournee als Spedition und Traktionär begleiten. Zum Auftakt erfolgte der Transport der rund 80 historischen Zirkuswagen von Lübeck nach Hannover. Der Circus Roncalli ist damit, nach eigenen Angaben, der einzige deutsche Zirkus, der noch mit dem Zug reist.

Weiterlesen ...

LÄUFT (FAST) WIE GESCHMIERT.

Gunvor in Ingolstadt ist einer der größten unabhängigen Rohstoffhändler weltweit, mit den Tätigkeitsfeldern Energiehandel, Umschlag, Transport und Lagerung von Rohstoffen und Mineralölprodukten sowie der Veredelung von Rohöl. In den Bereichen Anlagenverfügbarkeit, Energieeffizienz und Flexibilität zählt Gunvor zu den besten Raffinerien Europas. Mit einer  Verarbeitungskapazität von 5 Millionen Tonnen pro Jahr versorgt Gunvor den süddeutschen Raum mit Mineralölprodukten für Mobilität und Wärme. 

zug auf strecke

Weiterlesen ...

KONTAKT

Rail Cargo Carrier - Germany GmbH
Verwaltung
Gottfried-Hagen Straße 20, 51105 Köln
Telefon +49 (221) 977 27-0
Telefax +49 (221) 977 27-100

Erste Traindriver-Challenge war ein voller Erfolg.

Im Rahmen unseres jährlichen Family-Days fand Anfang Oktober in Duisburg Wedau die weltweit erste Traindriver-Challenge statt. Im Duell Mann gegen Mann kam es darauf an, möglichst schnell, eine möglichst punktgenaue Bremsleistung abzuliefern. Weiterlesen ...

WIR BILDEN AUS.

Immer mehr Bahnen in Deutschland nehmen die Ausbildung ihres Lokführernachwuchses in die eigene Hand oder setzen auf Quereinsteiger, die sie zum Triebfahrzeugführer umschulen. So auch die Rail Cargo Carrier - Germany GmbH.

In der Liste der Bundesagentur für Arbeit ist Lokführer der Beruf mit dem größten Nachwuchsmangel. Durchschnittlich 167 Tage müssen Unternehmen warten, bis sie eine offene Lokführerstelle besetzen können. Dabei hat der Beruf durchaus das Zeug zum Traumjob. Wir meinen: viel Verantwortung, gepaart mit modernster Technik. Und man kann richtig was bewegen. Eben Helden der Schiene.

Weiterlesen ...